Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Glanz und Gloria sind nicht sein Ding»

«Eher nüchtern und pragmatisch.» Foto: Giuseppe Ciccia (Getty Images)

Sind Sie überrascht, dass Papst Franziskus die Schweiz besucht?

Weshalb?

Was bedeutet sein Besuch für die Schweiz und die Schweizer Katholiken?

«Wenn er sich vertieft mit uns beschäftigt, könnte er sicher einiges mitnehmen».

Kann der Papst auch von der Schweiz profitieren?

Wie wird sich sein Besuch von demjenigen des Papstes Johannes Paul II. 2004 unterscheiden?

Gibt es noch grössere Differenzen zwischen Rom und der Schweiz?

«Papst Franziskus ist eine Persönlichkeit, der Form und Fassade nicht wichtig sind.»

Demnach erwarten Sie keine Proteste während des für Juni angekündigten Besuchs?

Sind Sie Papst Franziskus schon persönlich begegnet?

Was war Ihr Eindruck?

Hat er sich verändert, seit er 2013 zum Papst gewählt wurde?

Wie ist es, mit ihm zu arbeiten?