Zum Hauptinhalt springen

H.S. erfüllte die Berufsstandards eines Sozialtherapeuten nicht

Der mutmassliche Täter nannte sich Sozialtherapeut. Heute stellt sich heraus, dass er vor Jahrzehnten eine Ausbildung in Deutschland absolvierte haben soll und sich in einzelnen Kursen weiterbildete.

An einer Pressekonferenz informieren die betroffenen Heime zu den Übergriffen. Von links: Walter Zuber (Nathalie-Stiftung Gümligen), Florian Gantenbein (Haus Christofferus Renan), Kuno von Känel (Leiter Behindertenzentrum Interlaken), Urs Wüthrich (Präsident Heimverband Bern), Urs Affolter (Geschäftsführer Heimverband Bern), Hans-Jürg Lory (Leiter Haus St. Martin Oberthal), André Engel (Leiter Christophorus Schule Bern) und Sven Colijn (Leiter Schlössli Ins).
An einer Pressekonferenz informieren die betroffenen Heime zu den Übergriffen. Von links: Walter Zuber (Nathalie-Stiftung Gümligen), Florian Gantenbein (Haus Christofferus Renan), Kuno von Känel (Leiter Behindertenzentrum Interlaken), Urs Wüthrich (Präsident Heimverband Bern), Urs Affolter (Geschäftsführer Heimverband Bern), Hans-Jürg Lory (Leiter Haus St. Martin Oberthal), André Engel (Leiter Christophorus Schule Bern) und Sven Colijn (Leiter Schlössli Ins).
Keystone
Schlössli Ins
Schlössli Ins
zvg
Im Wohnheim Nische in Zofingen (Aargau) hat H.S. zwei Bewohner missbraucht. Die Heimleitung alarmierte Ende März 2010 die Polizei.
Im Wohnheim Nische in Zofingen (Aargau) hat H.S. zwei Bewohner missbraucht. Die Heimleitung alarmierte Ende März 2010 die Polizei.
zvg
1 / 8

Für Andreas Fischer ist klar: H.S. verfügte nicht über eine «berufsqualifizierende» Ausbildung. Fischer ist Leiter der höheren Fachschule für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialpädagogik und Sozialtherapie (HFHS) in Dornach. Fischer erklärt, dass H.S. an einem Rudolf-Steiner-Seminar in Deutschland eine Fortbildung und ein Vertiefungsjahr absolviert habe. Dafür erhielt der mutmassliche Täter ein Diplom. Unklar ist aber, ob H.S. die Ausbildung abbrach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.