Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keine Ju-52-Flüge mehr zum Martinsloch

Ab 17. August in der Luft

Die mentale Fitness

Piloten einzeln befragen

«Die Frage der Flugfähigkeit wird in der Luftfahrt sehr ernst genommen.»

Christian Gartmann, Sprecher Ju-Air
Die Ermittlungen seien «Detektivarbeit»: Helikopter fliegen von Flims zur Absturzstelle.  (5. August 2018)
«Die Maschinen sind fliegerisch nicht ganz harmlos»: So beschrieb der Unglückspilot die Ju-52. (Ermittler am Absturzort am 5. August 2018)
Undatierte Aufnahme einer fliegenden Junkers Ju-52 mit Schweizer Zulassung.
1 / 28