ABO+

Schlimmer als in der Steinzeit

Noch immer glauben viele Schweizer, Mütter hätten ausschliesslich Kinder zu betreuen. Ein Fehler.

In der Schweiz ist die Meinung, ein Kind leide darunter, wenn die Mutter berufstätig sei, immer noch sehr populär. Foto: Arturs Budkevics (Alamy)

In der Schweiz ist die Meinung, ein Kind leide darunter, wenn die Mutter berufstätig sei, immer noch sehr populär. Foto: Arturs Budkevics (Alamy)

Michèle Binswanger@mbinswanger

Die Schweiz stecke in Sachen Gleichstellung immer noch in der Steinzeit, heisst es oft – aber es ist sogar noch schlimmer. Die Jäger und Sammler der Steinzeit wären nicht im Traum auf die Idee gekommen, die Frauen ausschliesslich zur Kinderaufzucht zu beordern. Das hätten sie sich gar nicht leisten können.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt