Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Luzern streitet über Bilder auf der Kapellbrücke

Die fehlenden Bilder sollen laut Stadt Luzern nicht ersetzt werden: Eine der Bildertafeln, die den Brand überlebte.
Neben der Brücke wurden auch 86 von 111 dreieckigen Bildern im Giebel der Brücke ein Raub der Flammen.
Am Morgen nach dem Brand wurde das ganze Ausmass des Schadens deutlich: Passanten beobachten die Aufräumarbeiten. (18. August 1993)
1 / 5

Lücken sollen bleiben

Zu farbige Kopien

SDA/kpn