ABO+

Miserables Arbeitsklima bei der Schweizer Mission in Genf

Das wichtige Instrument der Aussenpolitik operiert seit Jahren im Krisenmodus – jetzt schaltet sich das Parlament ein.

Botschafter Valentin Zellweger (l.) und Bundesrat Ignazio Cassis. (Foto: Keystone)

Botschafter Valentin Zellweger (l.) und Bundesrat Ignazio Cassis. (Foto: Keystone)

Martin Stoll@freiedokumente

Die 67 Schweizer Diplomaten, Kanzleiangestellten und Visa-Spezialistinnen wirken im Herzen des «internationalen Genf». Im Blick haben sie von ihren Büros aus die zentralen Schaltstellen der Weltpolitik: den europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen, die Welthandelsorganisation WTO, das Internationale Konferenzzentrum (CICG) – ein Ort, an dem bei Abrüstungskonferenzen oder Ministertreffen immer wieder Geschichte geschrieben wird.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt