Zum Hauptinhalt springen

Mit 320 km/h durch die Schweiz

Beim Ausbau des schweizerischen Schienennetzes nach 2020 sollte die Priorität auf der Geschwindigkeit liegen. Das sagen zwei die wissen, wovon sie reden.

Mit Hochgeschwindigkeit von Bern nach Zürich? Das bleibt vorerst noch ein Traum, die TGV der französischen Bahn müssen langsamer fahren, als sie können.
Mit Hochgeschwindigkeit von Bern nach Zürich? Das bleibt vorerst noch ein Traum, die TGV der französischen Bahn müssen langsamer fahren, als sie können.
SBB/zvg

Als Flickwerk ohne übergeordnete Ziele droht die Bahn 2030 gegen einen Prellbock zu fahren. Weil ein klar erkennbares Konzept fehlt, grassiert der Egoismus der finanziell nicht in der Verantwortung stehenden Kantone. Die Öffentlichkeit thematisiert die angeblichen Alternativen Beschleunigung oder mehr Sitzplätze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.