Zum Hauptinhalt springen

Privileg der Baulandbauern auf der Kippe

Wenn Landwirte Bauland verkaufen, sollen sie ­gleich hohe Steuern zahlen wie alle Selbstständigen. So will es die Wirtschaftskommission des Ständerats. Der Nationalrat sieht das anders – und auch der Ständerat sah es bisher anders.

Fabian Schäfer
Bauern mit Bauland müssen bangen: Im Bundeshaus zeichnet sich ab, dass sie ihr bisheriges Steuerprivileg doch nicht retten können. Für die Betroffenen geht es um viel Geld.
Bauern mit Bauland müssen bangen: Im Bundeshaus zeichnet sich ab, dass sie ihr bisheriges Steuerprivileg doch nicht retten können. Für die Betroffenen geht es um viel Geld.
Keystone

Wenn nicht alles täuscht, wird die Siegesserie der Bauernlobby demnächst kurz unterbrochen. Die Wirtschaftskommission des Ständerats hat am Freitag in einem hart umkämpften Geschäft gegen die Landwirte entschieden – und dies überraschend deutlich. Mit 10 zu 2 Stimmen beschloss sie, das Steuerprivileg der sogenannten Baulandbauern aufzuheben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen