Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Banken im Sog der Madoff-Affäre

Die Zwei-Milliarden-Klage gegen die UBS im Fall Madoff ist nur eine von vielen. Über hundert Banken sollen rechtlich belangt werden, zwanzig davon in der Schweiz. Einige davon wälzen das Risiko auf ihre Kunden ab.

Bernard Madoff hat in den USA einen Investmentfonds nach dem Schneeballsystem betrieben. Der Schaden, den der Grossbetrüger anrichtete, wird auf mindestens 65 Milliarden Dollar beziffert. Die Zahl der Geschädigten beträgt schätzungsweise 4800.
Bernard Madoff hat in den USA einen Investmentfonds nach dem Schneeballsystem betrieben. Der Schaden, den der Grossbetrüger anrichtete, wird auf mindestens 65 Milliarden Dollar beziffert. Die Zahl der Geschädigten beträgt schätzungsweise 4800.
Keystone
Der heute 72-jährige Madoff wirkte nicht nur als Finanz- und Börsenmakler und Chef der Firma Investment Securities LLC, sondern auch als Vorsitzender der Technologiebörse NASDAQ.
Der heute 72-jährige Madoff wirkte nicht nur als Finanz- und Börsenmakler und Chef der Firma Investment Securities LLC, sondern auch als Vorsitzender der Technologiebörse NASDAQ.
Reuters
Der einstige Finanzjongleur ist im Butner-Gefängnis im US-Bundesstaat North Carolina Häftling Nr. 61727-054. Madoff arbeitet in der Gefängnis-Küche, er schrubbt Pfannen und Töpfe. In der Freizeit spielt er gerne Boccia, Schach und Dame.
Der einstige Finanzjongleur ist im Butner-Gefängnis im US-Bundesstaat North Carolina Häftling Nr. 61727-054. Madoff arbeitet in der Gefängnis-Küche, er schrubbt Pfannen und Töpfe. In der Freizeit spielt er gerne Boccia, Schach und Dame.
Keystone
1 / 6

Der New Yorker Anwalt Irving Picard, seines Zeichens Sachwalter der Madoff-Opfer hat eine Reihe von Klagen eingereicht, um den Geprellten des Milliardenbetrügers zu ihrem Geld zu verhelfen. So verklagt der Liquidator etwa die Grossbank UBS auf zwei Milliarden US-Dollar.

Die UBS ist nicht die einzige Schweizer Bank, gegen die im Fall Madoff am Bundesgericht US Bankruptcy Court - Southern District of New York Klage eingereicht wurde. Zu den weiteren verklagten Banken zählen unter anderem die Crédit Suisse, die ABN Amro Schweiz, die Banco Santander (Suisse), die Bank Hapoalim (Suisse), die Citibank (Switzerland), die Vontobel Asset Management, die HSBC Private Bank (Suisse) und die Pictet & Cie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.