Zum Hauptinhalt springen

Schweizer verdienen gut

Selbst unter Einbezug der hohen Lebenskosten in der Schweiz: Die Einkommen hierzulande gehören weltweit zu den höchsten – besonders im Mittelstand.

Die Klagelieder über die Schweiz als Hochpreisinsel und den Niedergang des Mittelstands zählen zum Standardrepertoire der Politik. Mit der Realität haben diese Lieder aber vielleicht gar nicht so viel zu tun. Jedenfalls sind die Einkommen des Mittelstands im internationalen Vergleich beneidenswert hoch, auch wenn man die enorm hohen Lebenshaltungskosten berücksichtigt.

Eurostat, die Statistikbehörde der EU, führt detailliert Buch über die Einkommen in den Ländern Europas. Die Schweiz nimmt auch an diesen Erhebungen teil, für sie sind ab 2007 Zahlen verfügbar. Der grosse Vorteil: Eurostat veröffentlicht die Einkommen auch «kaufkraftbereinigt». Somit werden sie direkt vergleichbar, indem nicht ihre Höhe in Euro verglichen wird, sondern die Kaufkraft, die mit ihnen verbunden ist. Es versteht sich ja von selbst, dass 1000 Euro in der Schweiz weniger wert sind als in Griechenland. Platz 3 für die Schweiz

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.