Zum Hauptinhalt springen

Unruhe in den Rängen

Im Bundeshaus häufen sich Abwahlen, Nichtwiederwahlen und erzwungene Rücktritte. Eine Amtszeitbeschränkung für Bundesräte würde vorbeugen; die aber will fast keiner.

Bundesrätin Ruth Metzler am 10. Dezember 2003, wenige Minuten nach ihrer verweigerten Wiederwahl.
Bundesrätin Ruth Metzler am 10. Dezember 2003, wenige Minuten nach ihrer verweigerten Wiederwahl.
Keystone

Jene, die es am meisten trifft, merken es oft zuletzt. Erwin Beyeler zum Beispiel reagierte wahnsinnig enttäuscht, als ihm das Parlament letzte Woche die Wiederwahl zum Bundesanwalt verweigerte. Die anschwellende Kritik an seinen Entscheiden, Unterlassungen und Täuschungen hatte er zwar nicht überhören können. Dennoch lässt sich seine Verständnislosigkeit verstehen. Noch nie wurde ein so hoher Schweizer Justizbeamter um seine Wiederwahl gebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.