ABO+

«Vermutlich wird der Weltuntergang abgesagt»

Nach Uriellas Tod könnte sich der Orden Fiat Lux auflösen, sagt Sektenexperte Georg O. Schmid. Eine Art Nachfolgerin gebe es aber.

Das war Uriella: Sie verstand sich als Sprachrohr von Jesus Christus und gründete die religiöse Bewegung Fiat Lux. (Video: SRF/Tamedia)
Michael Meier@tagesanzeiger

Der Tod der Gründerin kann eine Sekte ins Bodenlose stürzen. Gemäss dem Zürcher Religionswissenschaftler Georg Otto Schmid ist schwer vorhersehbar, wie die Gemeinschaft Fiat Lux mit heute zwei Dutzend Mitgliedern auf das Ableben von Uriella reagieren wird. Zumal sie stets die Erwartung wachhielt, dass noch zu ihren Lebzeiten die Apokalypse eintreffen werde, und sie – Uriella – als Erste von einem UFO abgeholt und dem Orden ins Paradies Amora vorangehen würde. Amora ist ein Planet aus Uriellas Fantasie.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt