Weinhändler und Beamte wegen Daten-Piraterie verhaftet

Sie sollen Computer von Journalisten gehackt haben, um Berichte über ein Strafverfahren zu verhindern: Die Polizei hat den Walliser Dominique Giroud und drei seiner Mitstreiter festgenommen.

Gegen ihn läuft ein Strafverfahren wegen Betrugs, Warenfälschung und Urkundenfälschung: der Weinhändler Dominique Giroud. (Archivbild: Keystone)

Die Genfer Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch nach mehrwöchigen Ermittlungen vier Personen unter dem Verdacht der Daten-Piraterie festgenommen. Sie sollen Hacker-Angriffe auf Computer von mindestens zwei Journalisten in Auftrag gegeben respektive ausgeführt haben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt