Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben nicht kapituliert»

«Eine neue Qualität der Verantwortung»: Sicherheitsdirektor Reto Nause bei der Medienkonferenz zum Ablauf des Cupfinals in Bern (11. April 2014).

Zum ersten Mal kommt das verschärfte Hooligan-Konkordat bei der Bewilligung des Cupfinals zum Tragen. Was ist der Unterschied zu vor einem Jahr?

Vor einem Jahr haben Sie gesagt: Nie wieder Fanmärsche. Haben Sie kapituliert?

In welchem Fall wird der SFV auf die 200’000 Franken zurückgreifen?

Der Fussballverband hat es für unmöglich gehalten, die Fanmärsche zu verhindern. Sie waren vom Gegenteil überzeugt.

Früher war der Cupfinal ein Volksfest in der Berner Innenstadt. Wie wird die Innenstadt am Ostermontag aussehen?

Sie haben während der Pressekonferenz auch an die Medien appelliert.