Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wo Marc Rich fast dem FBI in die Hände fiel

Rohstoffhändler, Justizflüchtling und Wohltäter: Marc Rich, «King of Oil» und einer der «Metal Men», 1998 im Casino Zug, wo er den von ihm gestifteten Doron-Preis vergab. (30. November 1998)
Seine Marc Rich + Co. AG residierte in einem Glashaus, das 1983 von der Zuger Bevölkerung den Übernamen Dallas-Haus erhielt, in Anlehnung an die US-Kultserie «Dallas». Im Januar 1992 demonstrierten eine Delegation amerikanischer Stahlarbeiter und Schweizer Gewerkschafter gegen die Schliessung des Aluminiumwerks Ravenswood, USA.
Marc Rich mit seiner damaligen Frau Denise 1986 an einem gesellschaftlichen Anlass.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin