Zum Hauptinhalt springen

Zwei heikle Exporte ins Ausland gestoppt

Eine Lieferung war für Pakistan bestimmt, eine andere für die Türkei. Doch der Bund hat sich eingeschaltet.

Da eine Überwachung der eigenen Bevölkerung befürchtet wurde, stoppte das Seco eine Lieferung von Spionagetechnik in die Türkei: Eine Frau hält ihr Telefon an einem Strand von Istanbul in der Hand. (5. August 2018)
Da eine Überwachung der eigenen Bevölkerung befürchtet wurde, stoppte das Seco eine Lieferung von Spionagetechnik in die Türkei: Eine Frau hält ihr Telefon an einem Strand von Istanbul in der Hand. (5. August 2018)
Yasin Akgul, AFP
Diese Woche wurde auch bekannt, dass die Schweiz in den ersten Monaten dieses Jahres mehr Rüstungsgüter ausgeführt hat als in der Vorjahresperiode.
Diese Woche wurde auch bekannt, dass die Schweiz in den ersten Monaten dieses Jahres mehr Rüstungsgüter ausgeführt hat als in der Vorjahresperiode.
Moritz Hager, Keystone
1 / 2

Zwischen Juli und September dieses Jahres wollte eine Schweizer Firma laut «SonntagsBlick» Spionagetechnik für die Handy- und Internetüberwachung in die Türkei schicken. Der Wert der Ware belief sich auf 60'000 Franken.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) aber verhinderte die Auslieferung. Es war der Ansicht, so der Bericht, dass die Güter als Druckmittel gegen die eigene Zivilbevölkerung verwendet werden sollten. Um welche Firma es sich dabei handelt, könne aus Gründen des Amtsgeheimnisses nicht gesagt werden, heisst es weiter.

Auch der Name einer zweiten Schweizer Firma, bei der das Seco ebenfalls noch eine Auslieferung von Waren stoppte, ist nicht bekannt. Hier soll es sich um Spezialsoftware handeln, die für Pakistan bestimmt gewesen sei. Recherchen des Seco hätten ergeben, dass Pakistan die Ware für die Herstellung von Massenvernichtungswaffen gebrauchen wollte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch