Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Boulder-Weltcup in MeiringenDoppelsieg für Japan, 17-jähriger Franzose wird Dritter

Er gewinnt den Weltcupauftakt in Meiringen: Tomoa Narasaki aus Japan.
Der jüngste im Feld holt sich den Podestplatz: Der 17-jährige Mejdi Schalck aus Frankreich.
Auch am Sonntag beim Halbfinal der Männer war die Tennishalle in Meiringen gut gefüllt. 
Klettert im Halbfinal am besten: Kokoro Fujii aus Japan.
Sie hat gut lachen: Janja Garnbret ist die absolute Dominatorin und gewann in Meiringen zum dritten Mal.
Andrea Kümin gelingt ausgerechnet am Heim-Weltcup der erste Podestplatz. 
Es sieht mitunter kurios aus beim Halbfinal der Damen am Boulder-Weltcup in Meiringen.