Zum Hauptinhalt springen

Tunnel stundenlang gesperrtSechs Verletzte nach Unfall auf der A8

Am Sonntagnachmittag geriet ein Auto im Leissigentunnel auf die Gegenfahrbahn und verursachte einen Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen.

Gegen 16.15 Uhr am Sonntag geriet im Leissigentunnel auf der A8 ein von Interlaken herkommendes Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort stiess es mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen. Eines davon wurde vom Aufprall wiederum auf die Gegenfahrbahn geschleudert, so dass es zur Kollision mit einem vierten Wagen kam.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurden nach aktuellem Kenntnisstand alle sechs Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Vier Autolenker sowie zwei Beifahrerinnen mussten allesamt ins Spital transportiert werden.

Im Anschluss an den Unfall blieb der Leissigentunnel für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde vorübergehend durch das Dorf umgeleitet. Die Polizei hat Ermittlungen zum Hergang und zur Ursache des Unfalls aufgenommen.

(mb / pd)