Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreiche Thunerin Selbstkritische Sängerin will durchstarten

Dalja Heiniger überzeugte in den Blind Auditions gleich die gesamte «The Voice of Switzerland»-Jury. Dass sie eine berühmte Sängerin werden möchte, war der 21-Jährigen schon als Kind klar.

Die Thunerin Dalja Heiniger möchte bei «The Voice of Switzerland» durchstarten.
Die Thunerin Dalja Heiniger möchte bei «The Voice of Switzerland» durchstarten.
Foto: Gabriela Sterchi

«In dem Moment war es mega surreal.» So bezeichnet Dalja Heiniger (21) ihre Reaktion, als sich bei «The Voice of Switzerland» auf 3+ alle Coaches für sie umgedreht hatten. Schon bevor sie die Bühne betrat, überlegte sie sich, in welches Team sie gehen würde, falls sich die Stühle mit Anna Rossinelli, Noah Veraguth, DJ Antoine und den Büetzer Buebe alle umdrehten. «Ich tendierte schon immer zu Noah und DJ Antoine», doch schlussendlich hörte sie auf ihr Bauchgefühl und wählte den international bekannten DJ aus. Auch im Nachhinein ist Dalja Heiniger glücklich mit ihrer Entscheidung: «Er kennt keine Negativität – das hat sehr auf mich abgefärbt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.