Zum Hauptinhalt springen

Zum Tod von Nik GygaxSensibler Mensch hinter bärbeissiger Fassade

Mit Nik Gygax ist nicht nur ein Spitzenkoch gestorben, sondern auch ein sensibler, humorvoller und warmherziger Mensch. Ein Nachruf.

Nik Gygax – sein Zuhause war und blieb Thörigen.
Nik Gygax – sein Zuhause war und blieb Thörigen.
Foto: Anne Morgenstern

Nun ist es nicht mehr da: dieses breite Schmunzeln im kerbigen Gesicht. Nik Gygax ist seiner heimtückischen Krankheit erlegen, seine arg strapazierten Organe wollten nicht mehr. Er, der sich in den vergangenen Monaten immer wieder aufrappelte, um am Herd seine grandiosen Gerichte zu kreieren, musste letztlich seinen Widerstand aufgeben. Freunde verlieren einen wertvollen, nicht immer einfachen Menschen, die Region Oberaargau bis weit übers Bernbiet hinaus ein gastronomisches Aushängeschild.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.