Zum Hauptinhalt springen

Murielle KälinSie begleitet Familien, die ein Kind verloren haben

Murielle Kälin hat ein Bilderbuch zu Sternenkindern geschrieben. Sie will damit das Tabu um Bébés aufbrechen, die vor oder nach der Geburt sterben.

Murielle Kälin (42) gestaltet konfessionslose Trauferfeiern. Um Familien zu helfen, die ein Kind verloren haben, hat sie das Buch «Ein einziger Moment» geschrieben.
Murielle Kälin (42) gestaltet konfessionslose Trauferfeiern. Um Familien zu helfen, die ein Kind verloren haben, hat sie das Buch «Ein einziger Moment» geschrieben.
Bild: Raphael Moser

Murielle Kälin empfängt uns im Bauernhaus in Starrkirch-Wil bei Olten, wo sie lebt. Es ist kurz vor dem Lockdown wegen des Coronavirus. In ihrer Stube möchte man gleich für den Rest des Tages sitzen bleiben: Ein Kachelofen verbreitet gemütliche Wärme, ein alter Holztisch lädt ein zu einem langen Tratsch, und Murielle Kälin spricht so optimistisch auch über schwierigste Momente, dass man sich sofort wohlfühlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.