Zum Hauptinhalt springen

GLP-Jubiläum in SteffisburgSie rollten schon vor der grünen Welle an

Vor gut zehn Jahren startete die GLP Steffisburg einen bemerkenswerten Aufstieg. Die Sektion ist in vielen Belangen regionale Pionierkraft.

Das Co-Präsidium der GLP-Steffisburg mit Maya Hürlimann und Hans Berger ist auf dem Velo unterwegs – nicht nur für diesen Fototermin.
Das Co-Präsidium der GLP-Steffisburg mit Maya Hürlimann und Hans Berger ist auf dem Velo unterwegs – nicht nur für diesen Fototermin.
Foto: Patric Spahni

Es ist kein Zufall, dass Maya Hürlimann und Hans Berger mit dem Velo zum Jubiläums-Interview radeln. Vor 10 Jahren – damals noch ohne Hürlimann – mischte die GLP in Steffisburg als neue Partei den Wahlkampf gehörig auf: Sie warb mit grellgrünen Fahrrädern, die sie im ganzen Dorf verteilte, um die Gunst der Wählerinnen und Wähler.

Mit Erfolg: Hans Berger und Reto Neuhaus schafften auf Anhieb den Sprung ins Gemeindeparlament – und damit als weitum erste GLP-Politiker in die Gemeindepolitik. Nur vier Jahre später schaffte Berger wiederum auf Anhieb den Sprung in den Gemeinderat. Auf Kosten der SVP und als weitum erster GLP-Politiker nahm er Einsitz in der Exekutive der zweitgrössten Gemeinde in der Region Thun-Berner Oberland. Auch im Parlament (GGR) legte die immer noch junge Partei damals um einen weiteren Sitz zu. 2018 folgte schliesslich der vierte Sitz GGR.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.