Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kürzestflug im VideoSo flog die Swiss von Dübendorf nach Kloten

Der gefilmte Flug von Dübendorf nach Kloten führte über den Untersee und den Kanton Schaffhausen zum Nordanflug auf den Flughafen Zürich.
Die Fluginformationen von Flightradar24 zeigen, wie schnell und wie hoch die Maschine auf dem rund 18-minütigen Flug unterwegs war. Die Zeit ist in der koordinierten Weltzeit UTC, angegeben, 8 Uhr UTC entspricht dabei 10 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit.
1 / 2

Systemchecks während Verschiebungsflug

Die weiteren Flugrouten: Der erste zurückgeflogene Airbus A320 (HB-IJD) der Swiss hat den Zürichsee überflogen und danach dem Aargau einen Besuch abgestattet.
Ob der Pilot dieses A320 (HB-IJE) wohl versuchte, den Kanton Thurgau zu umfliegen? Ganz geklappt hat es nicht.
Und auch der Edelweiss-Airbus mit der Registration HB-JJM überflog bei der Rückholaktion die Stadt Winterthur – gemäss Flightradar24 auf einer Höhe von rund 1500 Meter über Boden.
1 / 18

Helvetic-Flugzeuge bleiben parkiert

Ab dem 20. März wurden im Corona-Lockdown Maschinen in Dübendorf parkiert. Auf dem Militärflugplatz standen zuletzt 14 Airbusse der Swiss, 5 der Edelweiss und 4 Embraer der Helvetic. Alle 19 Airbus-Maschinen wurden nun wieder an den Flughafen Zürich zurückgeflogen.

anf

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Marco E.

    Abgesehen von den aviatischen Einschränkungen eines Hopsers über Dübendorf und Wallisellen sind:

    - Nordstarts Richtung Dübendorf vermutlich verboten,

    - Südanflüge auf Zürich-Kloten werktags nur von 0600-0700 erlaubt,

    - Ostanflüge werktags nur ab 2100 erlaubt und

    - Westanflüge gänzlich untersagt,

    sodass zwangsläufig ein „Kreis“ linksrum oder rechtsrum oder eine Acht geflogen werden muss, um von Norden zu landen.