Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Berner FinanzkriseSo will die Stadt bei Museumsnacht und Lichtspektakel sparen

Museumsnacht im Erlacherhof. Zeigt die Stadt Bern dem Publikumsmagneten die kalte Schulter?

Foto: Franziska Rothenbühler

«Das wäre ein Eigentor»

Unterfinanziertes Lichtspektakel

Brigitte Roux, Geschäftsführerin der «Rendez-vous Bundesplatz»-Veranstalterin Starlight Events.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Renato.F

    All die gefährlichen Velowege, Fahrbehinderungen und unnötigem Personal, da könnte sehr viel eingespart werden