Zum Hauptinhalt springen

Sommaruga will eine Milliarde mehr für die SBB

Die Bundespräsidentin 2020 verrät im grossen Interview, was sie sich von der Investition verspricht und wie sie das Rahmenabkommen retten will.

«Ich bin voller Tatendrang»: Simonetta Sommaruga schliesst einen vorzeitigen Abgang aus dem Bundesrat aus. Foto: Marco Zanoni
«Ich bin voller Tatendrang»: Simonetta Sommaruga schliesst einen vorzeitigen Abgang aus dem Bundesrat aus. Foto: Marco Zanoni

Simonetta Sommaruga ist stolz, Umweltministerin zu sein: Kaum hat sie sich für das Interview an den Massivholz-Tisch in ihrem Büro gesetzt, lenkt sie das Gespräch auf ein Spielzeug, das dort aufgestellt ist. Es handle sich um ein Bio­kraftwerk-Modell, präzisiert sie. Nach Jahren im Justizdepartement scheint die SP-Magistratin definitiv am Ort ihrer Bestimmung angekommen zu sein. 2020 amtet sie nun auch als Bundespräsidentin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.