Zum Hauptinhalt springen

Sexuelle Übergriffe hinter verschlossener Tür

Psychiatrien bringen Männer, Frauen und zum Teil auch Kinder gemeinsam unter – Experten warnen vor sexueller Gewalt.

Ein Zimmertrakt in den Massnahmestationen 80/82 der Klinik für Forensische Psychiatrie in Rheinau, 2013. Bild: Keystone
Ein Zimmertrakt in den Massnahmestationen 80/82 der Klinik für Forensische Psychiatrie in Rheinau, 2013. Bild: Keystone

Die Räume seien hell, Gänge mit Pflanzen geschmückt, auch Unterhaltung werde dank TV und Tischtennis geboten. Einen «grundsätzlich positiven Eindruck» erhielt die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter (NKVF), wie sie in einem Bericht festhält. Im Auftrag des Bundes prüft das Gremium verschiedenste Institutionen, zuletzt zum Beispiel die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich (PUK).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.