Zum Hauptinhalt springen

Die Digitalisierung schafft unter dem Strich mehr Jobs

Erstmals untersuchten Forscher, wie sich die digitale Revolution auf den Schweizer Arbeitsmarkt auswirkt. Allerdings profitieren vorwiegend Hochqualifizierte.

Laura Frommberg
Arbeitnehmende sind gefordert: Sie müssen sich an neue Technologien wie 3-D-Druck anpassen. Foto: Getty Images
Arbeitnehmende sind gefordert: Sie müssen sich an neue Technologien wie 3-D-Druck anpassen. Foto: Getty Images

Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Artikel in ein paar Jahrzehnten von einem Roboter geschrieben wird, beträgt 11 Prozent – damit kommen Journalisten, ­zumindest gemäss der Website «Will Robots Take My Job?», glimpflich davon. Anders als Taxifahrer: «Sie sind verdammt», lautet das Urteil. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Roboter statt ein Mensch Fahrgäste durch die Gegend kutschiert, betrage mehr als 90 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen