Zum Hauptinhalt springen

Die lustigste Feministin der Welt

Ihre Serie «Fleabag» ist für rekordverdächtige 11 Emmys nominiert. Please welcome: die umwerfende Phoebe Waller-Bridge.

Bettina Weber
Phoebe Waller-Bridge in «Fleabag»: Sie sagt, ihre Triebfeder sei Wut. Sie fände weibliche Wut eine grossartige Sache, die mache kreativ. Foto: PD
Phoebe Waller-Bridge in «Fleabag»: Sie sagt, ihre Triebfeder sei Wut. Sie fände weibliche Wut eine grossartige Sache, die mache kreativ. Foto: PD

Man wollte unbedingt, dass sie zusammenkommen. Man betete dafür, selbst mit einem atheistischen Gemüt. Man wünschte so sehr, dass der Priester, der wirklich wahnsinnig attraktive Priester, der heimlich Dosen-Gin-Tonic trinkt, für Fleabag den lieben Gott sausen lässt und die beiden ein Paar werden und diesen wahnsinnig tollen Sex haben, den sie bereits hatten, verbotenerweise.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen