Zum Hauptinhalt springen

Die Zeit der Massen-Events ist vorbei

Grosse Veranstalter wie die Fête des Vignerons oder das Open Air St. Gallen blieben auf vielen Tickets sitzen.

Simon Widmer
Das Open Air St. Gallen verkaufte dieses Jahr 12'000 Tageseintritte weniger als noch 2018. (Foto: Keystone)
Das Open Air St. Gallen verkaufte dieses Jahr 12'000 Tageseintritte weniger als noch 2018. (Foto: Keystone)

Es könnte ein böses Erwachen geben in Vevey. An der Fête des Vignerons wurden nur 355'000 von 420'000 Tickets verkauft. Erstmals in seiner 222-jährigen Geschichte war das Winzerfest nicht ausgebucht – und erstmals wird es aller Voraussicht nach einen Verlust schreiben. Die Ticketverkäufe machen 70 Prozent des Budgets von knapp 100 Millionen Franken aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen