Zum Hauptinhalt springen

Firmen spüren interne Influencer auf

Die Auswertung von Aktivitäten auf sozialen Netzwerken erlaubt es, einflussreiche Mitarbeiter ausfindig zu machen.

Den Stillen wird manchmal am besten zugehört: Eine Analyse von Handy- und anderen Daten deckt auf, wie in Abteilungen kommuniziert wird Foto: Getty Images
Den Stillen wird manchmal am besten zugehört: Eine Analyse von Handy- und anderen Daten deckt auf, wie in Abteilungen kommuniziert wird Foto: Getty Images

Influencer sind in aller Munde. Das Geschäft mit Internetstars, die dank vieler Follower in den sozialen Medien als Werbeträger auftreten, floriert.

Nun erreicht der Hype die Arbeitswelt. Unternehmen interessieren sich zusehends dafür, wer ihre wirklich einflussreichen Teammitglieder sind. Wo fliessen Informationen zusammen, wer ist Dreh- und Angelpunkt im Team? Und wie ist diese Person mit anderen Abteilungen vernetzt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.