Zum Hauptinhalt springen

Liebe im Blindtest

In einer neuen Netflix-Reality-Show verknallen sich Menschen, ohne einander zu sehen. Klappt das wirklich?

Vom ersten Date bis zur Hochzeit dauert es 30 Tage: In «Liebe macht blind» sitzen die Kandidatin und der Kandidat in getrennten Kabinen, bevor sie sich sehen. Foto: PD
Vom ersten Date bis zur Hochzeit dauert es 30 Tage: In «Liebe macht blind» sitzen die Kandidatin und der Kandidat in getrennten Kabinen, bevor sie sich sehen. Foto: PD

Ich glaube, ich liebe dich. Dieser ultimative Satz fällt bereits nach dem dritten Date. Ein Kandidat säuselt ihn durch eine Wand hindurch einer Frau zu, die er noch nie zu Gesicht bekommen hat. Er ist weiss, sie schwarz. Er punktet mit definierten Oberarmen, sie mit einem 90-60-90-Body. Doch das wissen beide vom anderen nicht. Es interessiert sie auch nicht. Zumindest steht das so im Konzept der neuen Dating-Show «Liebe macht blind» auf Netflix.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.