Zum Hauptinhalt springen

Liebe, Sex und Fiebermesser

Junge Frauen möchten nicht mehr mit der Pille verhüten – Natürlichkeit steht auch bei der Verhütung hoch im Kurs.

«Ich bin weniger gereizt und fühle mich gelassener»: Sina Alpiger, 24. Foto: Foto: Basil Stücheli
«Ich bin weniger gereizt und fühle mich gelassener»: Sina Alpiger, 24. Foto: Foto: Basil Stücheli

Es gab keine Höhen und Tiefen mehr. Freude und Glück spürte sie nur abgeschwächt, durch eine Art Nebel. «Ich fühlte mich wie in einen Wattebausch gepackt.» Dazu nahm sie zu. Litt unter Migräne. Und depressiven Verstimmungen. Bis Sina Alpiger, 24, die Pille absetzte. Seit drei Jahren lebt sie nun ohne Hormone. Sie spürt ihren Körper wieder, nimmt das Leben positiver wahr: «Ich bin weniger gereizt und fühle mich gelassener», sagt Sina. Die Pille will sie nie wieder nehmen. Die ist ihr nicht geheuer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.