Zum Hauptinhalt springen

Viele Freiheiten für einen Vergewaltiger

Trotz Fussfessel soll sich William W. an zwei Mädchen und drei Buben vergangen haben. Die Behörden wussten von seinen «ungünstigen Entwicklungen». Doch nun erhalten sie Bestnoten.

William W. zeigt im Herbst 2018 sein neues Restaurant auf Facebook.
William W. zeigt im Herbst 2018 sein neues Restaurant auf Facebook.

William W. sitzt hinter Gittern. Schon wieder. «Untersucht werden aktuell sexuelle Belästigungen zum Nachteil von zwei Teenagern sowie sexuelle Handlungen zum Nachteil von total drei Kindern», sagt Jan Lindenpütz, Mediensprecher der Solothurner Staatsanwalt. Man führe die Untersuchung mit hoher Priorität. «Es besteht das Ziel, bis Ende November Anklage erheben zu können.» Dann droht dem gebürtigen Kolumbianer die dritte Verurteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.