Zum Hauptinhalt springen

Wars die Samenbank Gottes?

Ein Kind wird geboren. Der Erzeuger ist unauffindbar. Was tun? Satirikerin Patti Basler erzählt die Weihnachtsgeschichte neu.

Illustration: Julia Geiser
Illustration: Julia Geiser

Das Mittelland, dachte sie, das Mittelland ist der Scheissnebel der Welt. Und jenseits des Nebels: Nichts. Es war einer jener Wintertage, die nie aus der Dämmerung erwachen, die im Ungefähren bleiben. Die Nebeltropfen hatten sich am Zaun aufgereiht wie Perlen an einer Kette. Eine Nebelschnur. Die tiefliegenden Wolken verschleierten die Kreten der Jurahänge, der Nebel, die Burka des Kettenjura. Da wäre doch ein Verhüllungsverbot angebracht, dachte sie, und dann spürte sie ein Stechen im Bauch. Doch die Hecke, an der sie entlang ging, erblühte nicht, da erschienen keine Rosen aus dem sprichwörtlichen Dornwald, das Stechen blieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.