Zum Hauptinhalt springen

«Wir wissen nicht, was noch alles kommt»

Bundesrat Guy Parmelin stellt noch mehr Mittel in Aussicht und will Abhängigkeiten und Klumpenrisiken neu analysieren.

Bereit, noch mehr Gelder zu sprechen: Guy Parmelin. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)
Bereit, noch mehr Gelder zu sprechen: Guy Parmelin. Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Von welchem Pandemie-­­Szenario gehen Sie aus? Wann wird sich die Situation in der Produktion und im Konsum wieder normalisieren?

Die Situation ist ernst. Und sie wird noch ernster werden. Die Epidemie wird zulegen. Die Zahl der Erkrankungen wird in der ganzen Schweiz noch massiv ansteigen. Wann sich die Situation wieder normalisieren wird, ist noch nicht absehbar. Für den Bundesrat und auch für mich persönlich ist zentral, dass sowohl die Gesundheit als auch die Löhne zu unseren Lebensgrundlagen gehören. Beides müssen wir in unseren Entscheidungen berücksichtigen. Deshalb hoffe ich natürlich, dass wir die getroffenen Massnahmen möglichst rasch aufheben können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.