SP-Volksinitiative will Obergrenze für Krankenkassenkosten

Maximal 10% des verfügbaren Einkommens sollen Schweizerinnen und Schweizer für die Krankenkasse ausgeben müssen. Alles darüber sollen der Bund und die Kantone mittels Prämienverbilligungen bezahlen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt