Zum Hauptinhalt springen

Aarau mit erstem Heimsieg der Saison

Aarau kommt im dritten Heimspiel der Challenge-League-Saison zum ersten Sieg. Das Team von René Weiler bezwingt Winterthur 3:1.

Nach den Unentschieden gegen Locarno und Chiasso gelangte Aarau dank der Schlussoffensive zum Erfolg. Kurz vor Schluss nahm Sandro Burki mit einem Schuss auf 14 Metern den Winterthurern die Hoffnung auf den späten Ausgleich. Die auswärts zuvor makellosen Zürcher waren in der 17. Minute durch Patrik Schuler in Führung gegangen.

Die Trinkpause nach einer halben Stunde war der Startschuss für die stärkste Aarauer Phase. Artur Ionitas Kopfball (32.) und ein Solo von Davide Callà, der von drei Gegnern nicht ausreichend am Abschluss gehindert werden konnte, führten noch vor der Pause zum verdienten Umschwung zum 2:1.

Challenge League, 6. Runde vom Montag: Aarau - Winterthur 3:1 (2:1). - 3400 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 17. Schuler 0:1. 32. Ionita 1:1. 44. Callà 2:1. 89. Burki 3:1.

Rangliste: 1. Lugano 6/13 (15:6). 2. Winterthur 6/12 (10:4). 3. Aarau 6/11 (11:7). 4. Bellinzona 6/10 (9:7). 5. Biel 6/8 (11:11). 6. Vaduz 6/7 (10:12). 7. Wohlen 6/7 (3:6). 8. Chiasso 6/6 (3:6). 9. Wil 6/6 (8:13). 10. Locarno 6/3 (4:12)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch