Zum Hauptinhalt springen

Achter Cupsieg für Voleros Volleyballerinnen

Die Volleyballerinnen von Volero Zürich sind zum achten Mal in den letzten neun Jahren Cupsiegerinnen. Im Final in Bern bezwingen sie Köniz mit 3:0 (25:19, 25:13, 25:18).

Der Krösus des Schweizer Frauenvolleyballs liess den Bernerinnen wie erwartet keine Chance. Am Ausgang der Partie bestand nie ein Zweifel. Köniz wehrte sich zwar nach Kräften, vermochte aber nur gerade im ersten Satz mitzuhalten. Das favorisierte Volero wahrte damit seine Ungeschlagenheit in Cupfinals. Köniz verpasste bei der ersten Cupfinal-Teilnahme seit 2004 seinen fünften Cupsieg.

Volero strebt in diesem Jahr das vierte Double in Serie an. Im Playoff-Final, der am kommenden Mittwoch beginnt, treffen die Zürcherinnen auf Kanti Schaffhausen. Die Nordschweizerinnen gehen wie Köniz im Cupfinal als krasse Aussenseiterinnen in die Best-of-5-Serie. Köniz und Kanti waren 2009 die letzte Teams, welche die Dominanz von Volero mit dem Gewinn des Meistertitels, respektive des Cupfinals unterbrechen konnten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch