Zum Hauptinhalt springen

Algerien rehabilitierte sich

Der WM-Teilnehmer Algerien ist beim Afrika-Cup in Angola am zweiten Spieltag zum ersten Sieg gekommen.

Nach dem sensationellen 0:3 gegen Malawi feierten die Maghrebiner einen 1:0-Erfolg gegen Mali und bleiben damit im Rennen um einen Viertelfinalplatz. Verteidiger Rafik Halliche gelang kurz vor der Pause der Siegtreffer nach einer Flanke von Wolfsburgs Karim Ziani. Gastgeber Angola feierte derweil gegen Malawi einen 2:0-Erfolg und führt die Gruppe A mit vier Punkten an.

Afrika-Cup in Angola. Gruppe A (in Luanda). 2. Spieltag: Mali - Algerien 0:1 (0:1). Angola - Malawi 2:0 (0:0). - Rangliste (je 2 Spiele): 1. Angola 4. 2. Malawi 3 (3:2). 3. Algerien 3 (1:3). 4. Mali 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch