Zum Hauptinhalt springen

Ammann mit Podestplatz zum Auftakt des Sommer-Grand-Prix

Simon Ammann gelingt der Start zum Sommer-Grand-Prix. Im polnischen Wisla springt er auf den zweiten Platz.

Im ersten Durchgang sprang Ammann mit 130 Metern die Tagesbestweite, lag aber wegen schlechten Haltungsnoten trotzdem 7,2 Punkte hinter dem Lokalmatador Maciej Kot zurück. Auch im zweiten Durchgang sprang Ammann mit 124 Meter einen Meter weiter als der Pole, konnte den Rückstand aber nur noch auf 6,9 Punkte verkleinern

Knapper waren die Abstände hinter dem Schweizer: Der neuntklassierte Deutsche Andreas Wank verlor lediglich 5,5 Punkte auf Ammann. Das Podest komplettierte der Österreicher Wolfgang Loitzl, der sich im zweiten Durchgang um acht Ränge verbesserte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch