Zum Hauptinhalt springen

Asafa Powell gewinnt in 9,82

Asafa Powell hat beim Diamond-League- Meeting in Rom die Weltjahresbestzeit über 100 m auf 9,82 verbessert.

Damit unterbot der 27-jährige Jamaikaner seine Bestmarke um eine Hundertstelsekunde. Zweiter wurde mit deutlichem Rückstand der Franzose Christophe Lemaitre in 10,09 Sekunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch