Zum Hauptinhalt springen

Attraktives Los für Volero

Die Volleyballerinnen von Volero Zürich erhalten für die Achtelfinals in der Champions League einen attraktiven Gegner. Sie treffen in der ersten K.o.-Runde auf Piacenza (It).

Die Italienerinnen gewannen ihre Vorrundengruppe und steigen als leichter Favorit in das Duell mit Volero. Die Chancen, dass Volero die Runde gegen den aktuellen Leader der Serie A übersteht, sind intakt. Volero spielt zuerst zu Hause (14. bis 16. Januar), ehe es im Rückspiel (21. bis 23. Januar) nach Italien reist.

Der Gewinner dieses Duells trifft in den Viertelfinals auf Dynamo Kasan oder Dynamo Moskau.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch