Zum Hauptinhalt springen

Aufdenblatten mit erstem Weltcupsieg

Die Schweizerinnen warteten beim Super-G in Val d'Isère mit einer bärenstarken Leistung auf: Fränzi Aufdenblatten siegte vor Nadia Styger.

Die Walliserin feierte damit am WM-Ort von 2009 ihren ersten Weltcupsieg. Bislang hatte sie zweimal als Dritte auf dem Podest gestanden. Mit 23 Hundertsteln Rückstand auf Aufdenblatten fuhr die Schwyzerin Nadia Styger auf den zweiten Platz. Dritte wurde Lindsey Vonn (USA).

Das äusserst starke Schweizer Mannschaftsergebnis komplettierten Fabienne Suter mit Rang 4 sowie Dominique Gisin und Martina Schild, die gemeinsam Rang 6 belegten.

Weltcup-Super-G der Frauen in Val d'Isère. Stand nach 45 Fahrerinnen: 1. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1:26,43. 2. Nadia Styger (Sz) 0,23 zurück. 3. Lindsey Vonn (USA) 0,26. 4. Fabienne Suter (Sz) 0,90. 5. Nadia Fanchini (It) 1,02. 6. Dominique Gisin (Sz) und Martina Schild (Sz) 1,07. 8. Viktoria Rebensburg (De) 1,10. 9. Andrea Fischbacher (Ö) 1,18. 10. Ingrid Jacquemod (Fr) 1,40. 11. Elisabeth Görgl (Ö) 1,42. 12. Anna Fenninger (Ö), Nicole Schmidhofer (Ö) und Kathrin Zettel (Ö) 1,46. 15. Julia Mancuso (USA) 1,53. Ferner: 20. Maria Riesch (De) 2,02. 21. Monika Dumermuth (Sz) 2,05. 27. Nadja Kamer (Sz) 2,43. - Ausgeschieden: Anja Pärson (Sd), Marie Marchand-Arvier (Fr), Tina Weirather (Lie).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch