Zum Hauptinhalt springen

Auftakt-Bestzeit von Lewis Hamilton in Montreal

Der heuer noch sieglose Lewis Hamilton fährt im ersten freien Training zum GP von Kanada Bestzeit. Das Sauber-Duo Kobayashi/Perez belegt die Ränge 7 und 8.

Weil für die zweite Einheit am Nachmittag Ortszeit Regen prognostiziert wird, herrschte auf dem Circuit Gilles Villeneuve für einmal schon im ersten Training reger Betrieb. McLaren-Fahrer Lewis Hamilton stellte die Bestzeit auf. Der 27-jährige Brite war 0,118 Sekunden schneller als Weltmeister Sebastian Vettel, der vor seiner schnellsten Runde in einen Zwischenfall mit Bruno Senna verwickelt gewesen war.

Das Sauber-Duo hielt gut mit. Kamui Kobayashi klassierte sich unmittelbar vor seinem Stallgefährten Sergio Perez auf dem 7. Platz.

Weit weniger gut als Lewis Hamilton lief es Teamkollege und Vorjahressieger Jenson Button, der wegen eines Öllecks nur zwölf Runden drehen konnte und erst an 10. Stelle des Klassements auftaucht. Für Heikki Kovalainen ging das Training mit einem Unfall nach 50 Minuten zu Ende. An seinem Caterham entstand beträchtlicher Schaden, der Finne blieb aber unverletzt. Die Session musste für gut zehn Minuten unterbrochen werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch