Zum Hauptinhalt springen

Auftaktsiege für Lugano und Biel

Der Italiener Giuseppe Morello ist mit drei Toren beim 4:2-Sieg von Biel in Kriens die grosse Figur zum Auftakt der Challenge League.

Lugano setzte sich im zweiten Spiel vom Freitag gegen Aufsteiger Brühl St. Gallen standesgemäss mit 3:1 durch.

Morello nutzte Abwehrschnitzer der Zentralschweizer kaltblütig aus. Er brachte Biel mit einem Doppelschlag schon nach gut 20 Minuten mit 2:0 in Führung. In der 65. Minute sorgte der 25-jährige Offensivspieler dann mit dem Treffer zum 3:2 für die neuerliche Führung der Gäste und die Vorentscheidung in dieser Partie. Dazwischen hatten die Gastgeber durch Treffer von Gezim Shalaj und Igor Tadic zum 2:2 ausgleichen können. Marco Mathys liess mit dem Treffer zum 4:2 in der 90. Minute dann keine Zweifel mehr am Dreipunkte-Erfolg der Gäste aufkommen.

Der Portugiese Carlos Da Silva war beim ungefährdeten 3:1-Startsieg von Lugano gegen Brühl St. Gallen Doppeltorschütze für Lugano. Die Tessiner hätten aufgrund der Spiel- und Chancenanteile noch deutlicher gewinnen müssen. Für Brühl St. Gallen war der brasilianische Captain De Freitas zum 1:1-Ausgleich mittels umstrittenem Foulpenalty erfolgreich.

Kriens - Biel 2:4 (1:2). - Kleinfeld - 850 Zuschauer. - SR Winter. - Tore: 4. Morello 0:1. 21. Morello 0:2. 24. Shalaj 1:2. 58. Tadic 2:2. 65. Morello 2:3. 90. Mathys 2:4. - Bemerkungen: 41. Lattenschuss Doudin (Biel).

Lugano - Brühl St. Gallen 3:1 (1:1). - Cornaredo. - 1817 Zuschauer. - SR San. - Tore: 31. Da Silva 1:0. 35. De Freitas (Foupenalty) 1:1. 67. Chatton 2:1. 80. Da Silva 3:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch