Zum Hauptinhalt springen

Ballack als Autobahn-Raser ertappt

Der frühere deutsche Nationalmannschafts-Captain Michael Ballack muss sich wegen Rasens auf einer spanischen Autobahn vor einem Gericht verantworten.

Der 36-Jährige ist am Mittwochnachmittag wegen "extremer Geschwindigkeit" nahe der ostspanischen Stadt Trujillo gestoppt worden. Laut spanischen Medien ist Ballack, der Anfang Oktober seinen Rücktritt vom Profi-Fussball erklärt hatte, bei einer Radarkontrolle mit 211 km/h gemessen worden. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf der entsprechenden Autobahn liegt bei 120 km/h. Ballack muss sich zu einem späteren Zeitpunkt vor einem Gericht in Caceres verantworten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch