Zum Hauptinhalt springen

Basel setzt sich an die Spitze

Der FC Basel spielte sich zumindest vorübergehend an die Spitze der Axpo Super League.

Der Meister gewann das Heimspiel gegen den letztjährigen Zweiten in der 17. Runde 3:1. Thierry Dubai schoss die Gäste kurz vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel verschoss Alex Frei zunächst einen Penalty, dann sorgten aber Frei, Xherdan Shaqiri und erneut Frei für die Wende. Marco Streller gab zu zwei Toren den letzten Pass.

Luzern kann am Sonntag in Bellinzona wieder an Basel vorbeiziehen. YB hat nun acht Punkte Rückstand auf Basel.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch