Zum Hauptinhalt springen

Bayern 1:0 in Lille, Zittersiege für ManUnited und Barcelona

Die Aussenseiter proben am Dienstag in der dritten Runde der Fussball-Champions-League den Aufstand. Einzig Bayern setzt sich in Lille souverän durch.

Titelverteidiger Chelsea musste sich bei Schachtar Donezk verdient mit 1:2 geschlagen geben. Italiens überlegener Tabellenführer Juventus Turin kam mit einem 1:1 beim dänischen Meister Nordsjälland nicht über das dritte Remis in Serie hinaus. Der FC Barcelona und Manchester United halten nach Zitterpartien gegen Celtic Glasgow (2:1) bzw. Sporting Braga (3:2) weiterhin beim Punktemaximum. Galatasaray Istanbul und CFR Cluj trennten sich 1:1. Bereits zuvor hatte Spartak Moskau mit einem 2:1 gegen Benfica Lissabon erstmals angeschrieben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch