Zum Hauptinhalt springen

Benzema trifft in La Coruna zweimal

Real Madrid bleibt als erster Verfolger fünf Punkte hinter dem FC Barcelona.

Die "Königlichen" siegten unter anderem dank einer herausragenden Leistung von Spielmacher Guti erstmals seit 18 Jahren in La Coruña (3:1). Der Franzose Karim Benzema trat in Abwesenheit des gesperrten Cristiano Ronaldo als Doppeltorschütze in Erscheinung.

Villarreal hat sich von seinem Trainer Ernesto Valverde getrennt. Nach der 0:2-Niederlage gegen Osasuna bekam der 45 Jahre alte Coach am Sonntag den Laufpass. Der Champions-League-Viertelfinalist des Vorjahres rangiert in der Primera Division derzeit nur auf dem enttäuschenden neunten Platz. Valverde hatte das Traineramt bei Villarreal im Juli 2009 übernommen. Medienberichten zu Folge soll der Däne Michael Laudrup Kandidat für die Nachfolge Valverdes sein.

Primera Division, 20. Runde:

Getafe - Santander 0:0. - Alfonso Perez. - 11 900 Zuschauer. - Bemerkungen: Getafe ohne Celestini (angeschlagen). Santander mit Coltorti.

Deportivo La Coruna - Real Madrid 1:3 (0:2). - Riazor. - 34 600 Zuschauer. - Tore: 13. Granero 0:1. 40. Benzema 0:2. 87. Riki (Foulpenalty) 1:2. 91. Benzema 1:3.

Weitere Resultate: Sporting Gijon - FC Barcelona 0:1. Atletico Madrid - Malaga 0:2. Teneriffa - Saragossa 1:3. Valladolid - Almeria 1:1. Villarreal - Osasuna 0:2. Xerez - Mallorca 2:1. Getafe - Santander 0:0. FC Sevilla - Valencia 2:1.

Rangliste (je 20 Spiele): 1. FC Barcelona 52. 2. Real Madrid 47. 3. Valencia 39. 4. FC Sevilla 36. 5. Mallorca 34 (34:23). 6. La Coruña 34 (24:22). 7. Getafe 31. 8. Athletic Bilbao 30. 9. Osasuna 26 (20:21). 10. Villarreal 26 (31:29). 11. Santander 24 (23:27). 12. Sporting Gijon 24 (20:22). 13. Atletico Madrid 23 (30:33). 14. Espanyol Barcelona 23 (14:26). 15. Malaga 20. 16. Almeria 19. 17. Valladolid 18. 18. Saragossa 17 (23:42). 19. Teneriffa 17 (17:39). 20. Xerez 11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch