Zum Hauptinhalt springen

Berdych im Final gegen Nadal

Der Tscheche Tomas Berdych (ATP 13) und der Spanier Rafael Nadal (ATP 1) haben sich für den Wimbledonfinal qualifiziert.

Berdych, der Viertelfinal-Bezwinger von Roger Federer, gewann den ersten Halbfinal gegen Novak Djokovic (ATP 3) in zwei Stunden und 18 Minuten 6:3, 7:6 (11:9), 6:3. Tomas Berdych steht im 28. Anlauf erstmals in einem Grand-Slam-Final.

Die Vorentscheidung fiel im zweiten Satz. Der Tscheche dominierte auch diesen Durchgang, verspielte aber zuerst einen Breakvorsprung (6:5) und später im Tiebreak eine 6:2-Führung. In der Folge besass Novak Djokovic bei 7:6 und 9:8 zwei Satzbälle, ehe Berdych seinen sechsten Satzball zur 2:0-Satzführung nützte.

Im Final vom Sonntag trifft Berdych auf Rafael Nadal, der sich gegen Andy Murray (Gb/ATP 4) mit 6:4, 7:6, 6:4 durchsetzte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch